zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 18. November 2014

Helminthen und Helminthosen in Mitteleuropa: Übersicht and Krankheiten durch Trematoden (Egel)

Parasitisch lebende Würmer und Wurmkrankheiten kommen nicht nur in den Tropen und Subtropen, sondern auch in Mitteleuropa, und somit auch in Österreich, vor. Die Prävalenz dieser Helminthosen ist allerdings ziemlich niedrig. Insgesamt kennen wir etwas über 20 Wurmarten, die in Österreich mehr oder weniger regelmäßig diagnostiziert werden, manche davon sind in Mitteleuropa endemisch, manche werden auf Auslandsreisen erworben und als „Reiseandenken“ nach Österreich gebracht, wo die durch sie hervorgerufenen Krankheiten diagnostiziert und behandelt werden. Unter den in dieser Übersicht zusammengefassten Helminthen-Spezies finden sich Vertreter aller drei großen „Wurmgruppen“, der Trematoden (Saugwürmer, Egel), Zestoden (Bandwürmer) und Nematoden (Faden- oder Rundwürmer).
Die erste der aus drei Teilen bestehenden Übersicht über „Helminthen und Helminthosen in Mitteleuropa“ beginnt mit einer kurzen Einführung in die Medizinische Helminthologie und beschäftigt sich dann schwerpunktmäßig mit den Tremtoden (Egel) und den durch Trematoden verursachten Krankheiten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben