zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 30. Juni 2005

Wann Frauen fruchtbar sind

Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage der Frau sind offenbar nicht so vorhersehbar wie man bislang dachte. Neue Studienergebnisse stellen die gängigen Thesen in Frage: Mehr als 70 Prozent der untersuchten Frauen zeigen ein "Fertilitätsfenster", das vor dem 10. Tag beginnt oder nach dem 17. Zyklustag endet. Die meisten Frauen erreichen also ihre Fertilitätsphase früher, andere hingegen später als bisher angenommen.

Die bisherigen Thesen: Die Ovulation tritt regelmäßig 14 Tage vor dem ersten Zyklustag auf und die Frau ist einige Tage vor und nach der Ovulation fertil. Um diese Thesen zu überprüfen, untersuchte eine Gruppe amerikanischer Wissenschafter die "Fertilitätsfenster" von 221 Frauen im Alter zwischen 24 und 35 Jahren. Zur Bestimmung des Ovulationstages bestimmten die Wissenschafter im Morgenurin der Frauen die Konzentrationen von Glukuronid-Östrogen 3 (Hauptmetabolit von Östradiol) u. von Glukuronidpregnandiol 3 (Hauptmetabolit von Progesteron) .

"Bei den untersuchten Frauen fand fast die Gesamtheit der Ovulationen zwischen dem achten und dem 60. Tag statt", hielten die Autoren fest. "Insgesamt kann man feststellen, dass von den Frauen, die einen Zyklus von 28 Tagen haben, 2 Prozent am zweiten, 17 Prozent am siebten und 54 Prozent am 12. Zyklustag fertil waren."

Diese Voraussagen sind deutlich weniger präzise bei Frauen mit unregelmäßigen Zyklen. Nur 30 Prozent der Frauen hatten - egal, wie lange ihre Zyklusdauer war - eine Fertilitätsperiode von zehn bis 17 Tagen.

Eine nicht vernachlässigbare Anzahl von Frauen ist zudem zu unerwarteten Zeiten fruchtbar, wie etwa während der Menstruation.

Die Studienautoren bezeichnen das "Fertilitätsfenster" der Frauen mit regelmäßigem 28- Tage-Zyklus als extrem variabel und die einzigen Tage, an denen die Frau nicht möglicherweise doch fertil ist, als sehr begrenzt. Das hat für eine Beratung zur Schwangerschaftsverhütung die Folge, Frauen darauf hinzuweisen, dass keine auf einem Kalender basierende Methode wirklich zuverlässig ist. Paare mit Kinderwunsch sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Fertilitätsphase der Frau früher, aber auch wesentlich später erreicht werden kann als bisher angenommen und nur bei einem geringen Prozentsatz der Frauen die Ovulation 14 Tage vor dem nächsten Zyklus auftritt.

Quellen: Le Quotidien, Nr. 6804, BMJ, 2000, Vol 321, 1260-62

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben