zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 30. Mai 2012

Deutlich erhöhte Prävalenz chronischer Schmerzen

Seit über 100 Jahren steigt in ganz Europa die mittlere Lebenserwartung ständig an. Betrug sie in Mitteleuropa um 1900 noch etwa 50 Jahre, liegt sie 2008 in der Schweiz für Frauen bei Geburt bereits bei 84,4 und für Männer bei 79,7 Jahren (Bundesamt für Statistik, Bern). Viele Krankheiten, die früher zu einem vorzeitigen Tod führten, können heute behandelt werden. Behandelbar heißt aber nur in wenigen Fällen auch heilbar. Da die Wahrscheinlichkeit chronischer Krankheiten einschließlich der Demenzen mit zunehmendem Alter stetig ansteigt, müssen sich die meisten Menschen damit abfinden, früher oder später mit diesen Leiden zu leben.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben