zur Navigation zum Inhalt
Foto: Reed Exhibitions Wien / Andreas Kolarik
 
Allgemeinmedizin 9. Mai 2012

„austropharm 2012“

Dem Innovationstrend der Branche im Zwei-Jahres-Rhythmus folgend.

Im Zwei-Jahres-Rhythmus findet Österreichs einzige Fachmesse für die Pharmabranche, die „austropharm“, alternierend in Salzburg und Wien statt. Vom 26. bis 28. April informierte sich heuer in der Messe Wien eine neue Rekordzahl an Besuchern über die neuesten Produkte und Trends aus den Bereichen Apothekeneinrichtung/Ladenbau, OTC-Produkte und Arzneimittel, Berufsbekleidung, Diagnostika/Homecare/Verbandstoffe, Ernährung/Hygiene und EDV/IT-Lösungen sowie Distribution, Zusatzservices, Banken und Finanzdienstleistungen.

„Der Zwei-Jahres-Rhythmus der ‚austropharm‘ ist genau auf den Innovationsgrad der Branche abgestimmt“, erklärt Johann Jungreithmair, CEO des Veranstalters Reed Exhibitions das erfolgreiche Konzept. Dazu kommt ein aktuelles Vortragsprogramm im Rahmen des PKA-Kongresses, heuer unter dem Titel „Innovationen“, und in Form von Referaten im „Speakers Corner“ zu den unterschiedlichsten Themen.

„Die ‚austropharm‘ ist ein Fixpunkt für Apotheker, die das Tagesgeschäft einmal beiseitelegen und über den Tellerrand schauen möchten“, stellte Mag. Heinrich Burggasser, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer fest. Zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten war der Österreichische Apothekerverband, um die vielfältigen Aktivitäten, die für die Berufsgruppe der PKA angeboten werden, vor Ort zu demonstrieren, berichtet Mag.pharm. Dr. Christian Müller-Uri, Präsident des Verbands. So wurde ein neuer PKA-Film präsentiert, der Jugendliche für den Beruf begeistern soll, und die neue Internetplattform www.pkainfo.at  sowie der PKA-Kongress.

Die nächste „austropharm“ findet im April 2014 statt.

 

Quelle: Presseinformation Reed Exhibitions Messe

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben