zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 24. Dezember 2011

Weihnachtskarte noch heute direkt ins Spital

KAV-Patientenservice: Eine digitale Karte kommt auch noch heute bei den Kranken an.

Aufmunternde Worte sind gerade ind er Weihnachtszeit für Patienten Balsam für die Seele. Die "digitale Grußkarte" des Wiener Krankenanstaltenverbundes ist ein kostenloses Service und macht es möglich auch heute "rechtzeitig" an lieb Freunde im Spital zu denken. 

Auch individuelle Wünsche möglich

Zur Wahl stehen sowohl anlassbezogene Grußkarten-Motive als auch eigene Bilder, die von zu Hause verschickt werden können. Mit wenigen "Klicks" lassen sich auf der KAV-Hompage individuelle Grußbotschaften erstellen und versenden. Diese gelangen auf elektronischem Weg direkt in das jeweilige Krankenhaus, werden dort ausgedruckt und vom Personal überreicht.

Einzige Voraussetzung für den Absender ist ein Internetzugang. Insgesamt wurde dieses kostenlose Service bisher 37.000 Mal in Anspruch genommen. Spitzenreiter ist das Donauspital: Im dortigen Postfach landeten seit 2002 rund 10.500 elektronische Grüße. Platz zwei und drei belegen das Krankenhaus Hietzing mit über über 5.500 und das Wilhelminenspitalmit über knapp 4.200 Karten.

>> Zu den KAV-Grußkarten

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben