zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 19. Mai 2010

Rauchen hält nicht schlank

Eine spanische Studie räumt mit Vorurteilen auf.

Wer mit dem Rauchen aufhört, nimmt mehr zu als Menschen, die nie geraucht haben. Die relative Gewichtszunahme bei Männern betrug in einer prospektiven Studie mit 7.565 Teilnehmern 1,63 kg und bei Frauen 1,51 kg. Dass Rauchen schlank hält, konnte allerdings nicht bestätigt werden: Aktive Raucher nahmen um 0,49 kg (Männer) bzw. um 0,36 kg (Frauen) mehr zu als Nichtraucher. Der Beobachtungszeitraum betrug 50 Monate.

Quelle: Basterra-Gortari, F. J. et al.: Revista española de cardiología 2010; 63(1): 20–7

Tabak taugt nicht zur Gewichtskontrolle: Wer raucht, nimmt zu. Foto: photos.com

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben