zur Navigation zum Inhalt
Foto: photos.com
Die Phase des Planens ruft Glücksgefühle hervor.
 
Allgemeinmedizin 2. März 2010

Urlaubsglück ist ein Vogerl

Damit Menschen glücklich werden, reicht ein Urlaub nicht aus.

Vor Urlaubsantritt sind die Menschen zwar glücklicher als Nichturlauber, sobald sie aber wieder am Arbeitsplatz sind, lässt sich kaum noch ein Unterschied zwischen den beiden Gruppen feststellen. War der Urlaub besonders entspannend, so war jedoch in den ersten zwei Wochen nach der Rückkehr in den Alltag ein etwas stärker ausgeprägtes Glücksgefühl vorhanden. Nach acht Wochen ließen sich allerdings keinerlei positive Auswirkungen mehr feststellen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Dr. Jeroen Nawijn von der Erasmus-Universität in Rotterdam und der NHTV Breda University of Applied Sciences und seinem Team.

Quelle: Nawijn, J. et al.: Applied Research in Quality of Life 2010 doi: 10.1007/s11482-009-9091-9

springer.com/PH, Ärzte Woche 9 /2010

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben