zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 27. Jänner 2010

Diagnose vom "House"-Arzt

Schmerzende, verkrümmte Gelenke durch entzündliche Erkrankungen sind dank effektiver Therapiemöglichkeiten heute vermeidbar. Voraussetzung ist aber, dass der Hausarzt die Anzeichen frühzeitig erkennt und an den Spezialisten überweist.

Freilich sind nicht alle so begnadete Diagnostiker wie Dr. House aus der gleichnamigen TV-Serie, und mitunter dauerte es bis zu sieben Jahre bis zur Diagnosestellung. Aber, so Prof. Dr. Manfred Herold, der Hausarzt ist gefordert, die ersten Anzeichen einer entzündlichen Gelenkserkrankung zu erkennen. Denn mit den Biologika gibt es nun wirksame Therapien. Aber nur, wenn sie auch rechtzeitig zum Einsatz kommen.

Lesen Sie auch: Entzündliche Gelenkserkrankungen

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben