zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 8. Jänner 2010

Notfälle in der Praxis

Notfälle und ungewöhnliche Krankheitsverläufe von Routinefällen zu unterscheiden, ist das Um und Auf in der Praxis.

 

Der Hausarzt spielt in der Früherkennung von lebensbedrohenden Erkrankungen eine Schlüsselrolle. Am 40. Kongress für Allgemeinmedizin Ende November 2009 in Graz wurden in dieser Hinsicht interessante Fallberichte präsentiert. Am Beispiel eines HIV-Late-Presenters wurde aufgezeigt, bei welchen Indikatorkrankheiten frühzeitig an eine HIV-Infektion gedacht bzw. diese getestet werden sollte. Ein weiteres Beispiel befasste sich mit einer aus Ägypten stammenden Frau mit hepatischem Bild. Hierzu wurden die Empfehlungen für die Durchführung einer HBV-Serologie vorgestellt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben