zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 21. Mai 2008

NovoMix<tt><sup>®</sup></tt> 70 nun in Österreich erhältlich

Seit 1. Mai ist das einzigartige moderne Mischinsulin NovoMix® 70 in Österreich, als einem der ersten Länder weltweit, erhältlich. NovoMix® 70 zeichnet sich durch ein neuartiges Mischungsverhältnis aus: Es besteht zu 70 Prozent aus einem schnell wirksamen Anteil (Insulinaspart) und zu 30 Prozent aus Protamin-verzögertem Insulinaspart. Dr. Rana Krasser, Geschäftsführerin von Novo Nordisk Österreich, zur Markteinführung: „NovoMix® 70 bietet allen Typ-1- und Typ-2-Diabetikern, die eine bessere postprandiale Blutzuckereinstellung, mehr Lebensqualität und eine gute HbA1c-Einstellung wollen, eine einfache und doch wirkungsvolle Therapieoption. Durch den hohen prandialen Insulinanteil ist NovoMix® 70 besonders für jene große Zahl der Typ-2-Diabetiker geeignet, die durch eine körpereigene Restsekretion Insulin primär zu den Mahlzeiten benötigen und alle Vorteile eines modernen Mischinsulins nutzen wollen.“
Klinische Studien zeigen, dass NovoMix® 70 als Monotherapie oder flexibel kombinierbar mit NovoMix® 30 eingesetzt werden kann. Dabei sind Wirksamkeit und Sicherheit vergleichbar mit einer Basis-Bolus-Therapie. Im Gegensatz zu humanen Mischinsulinen kann modernes Mischinsulin auch gefahrlos in einer dreizeitigen Therapie (d.h. bis zu drei Injektionen täglich) verabreicht werden, da keine Überlagerung oder Akkumulation stattfindet. Biphasisches Insulinaspart ist in Österreich seit 2002 durch NovoMix® 30 bekannt. In Österreich sind moderne Mischinsuline (NovoMix® 30) die am häufigsten verwendete Form der Insulintherapie, da sie einen Treat-to-target-Zugang erlauben. Nun wird die Produktpalette der modernen Mischinsuline von Novo Nordisk um NovoMix® 70 erweitert.

Vorteile von NovoMix® 70

  • Verbesserte postprandiale Blutzuckerwerte
  • Vergleichbare Wirkung mit der Basis-Bolus-Therapie
  • Kein Anstieg des Hypoglykämierisikos
  • Injektion direkt zu den Mahlzeiten möglich
  • keine Zwischenmahlzeiten notwendig
  • Flexibel kombinierbar mit dem bewährten NovoMix® 30
  • Vorerst wird NovoMix® 70 Penfill® (für die Verwendung im NovoPen® 4 bzw. NovoPen® 3 Demi oder NovoPen® Junior) aus der Roten Box verschreibbar sein, bis die Verhandlungen mit dem Österreichischen Hauptverband abgeschlossen sind.

    Quelle und Rückfragehinweis:
    Novo Nordisk Pharma GmbH
    Mag. Bettina Hillebrand
    01/4051501 – 43


    Fachkurzinformation:

    NovoMix® 30 Penfill®100 E/ml Injektionssuspension in einer Patrone
    Zusammensetzung: Lösliches Insulinaspart/Insulinaspart-Protamin-Kristalle - 100 E/ml im Verhältnis von 30/70 * gentechnisch hergestellt aus rekombinanter DNS in Saccharomyces cerevisiae. Eine Einheit Insulinaspart entspricht 6 nmol (0,035 mg) salzfreiem, wasserfreiem Insulinaspart. Eine Patrone enthält 3 ml entsprechend 300 E. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Phenol, Metacresol, Zinkchlorid, Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Protaminsulfat, Natriumhydroxid (zur Einstellung des pH-Wertes), Salzsäure (zur Einstellung des pH-Wertes), Wasser für Injektionszwecke Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Diabetes mellitus. Gegenanzeigen: Hypoglykämie, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile ATC-Code: A10AD05 Pharmazeutischer Unternehmer: NovoNordisk A/S, Novo Allé, DK-2880 Bagsværd, Dänemark, Rezept- und apothekenpflichtig

    NovoMix® 70 Penfill® 100 E/ml Injektionssuspension in einer Patrone
    Zusammensetzung: Lösliches Insulinaspart*/Insulinaspart*-Protamin-Kristalle - 100 E/ml im Verhältnis von 70/30 * gentechnisch hergestellt aus rekombinanter DNS in Saccharomyces cerevisiae. Eine Einheit Insulinaspart entspricht 6 nmol (0,035 mg) salzfreiem, wasserfreiem Insulinaspart. Eine Patrone enthält 3 ml entsprechend 300 E. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Phenol, Metacresol, Zinkchlorid, Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Protaminsulfat, Natriumhydroxid (zur Einstellung des pH-Wertes), Salzsäure (zur Einstellung des pH-Wertes), Wasser für Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Diabetes mellitus. Gegenanzeigen: Hypoglykämie, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile ATC-Code: A10AD05 Pharmazeutischer Unternehmer: NovoNordisk A/S, Novo Allé, DK-2880 Bagsværd, Dänemark, Rezept- und apothekenpflichtichtig

    Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

    Medizin heute

    Aktuelle Printausgaben