zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 30. April 2008

St. Anna Kinderkrebsforschung für EU-Projekt ausgezeichnet

Die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zeichnete Anfang April 2008 die St. Anna Kinderkrebsforschung für ihr EU-Projekt Forschen heilt Krebs aus. Die deutsch-österreichische Initiative findet mit Förderung der Europäischen Kommission statt. Das prämierte Konzept zur Wissensvermittlung soll in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden, wobei Prof. Helmut Gadner, Leiter der St. Anna Kinderkrebsforschung und ärztlicher Direktor des St. Anna Kinderspitals, von Wien die Koordination übernehmen wird. Bis zum März 2010 soll die breite Bevölkerung über Krebs bei Kindern und Jugendlichen informiert werden. Dabei werden vielfältige Maßnahmen zum Einsatz kommen wie ein eigenes Web-Portal, Fachtagungen, ungewöhnliche Sport-Events mit ehemaligen Kinder-Krebspatienten und eine TV-Dokumentation. Komplexe Aspekte der Kinder-Krebs-Forschung sollen verständlich kommuniziert werden. Das Ziel ist, Nicht-Betroffene zu informieren und sensibilisieren sowie Betroffenen Mut zu machen.

Mehr zum Thema unter: www.ccri.at/forschenheiltkrebs

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben