zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 20. Februar 2008

Ignaz Philipp Semmelweis in Gold

Die neue Münze „Ignaz Philipp Semmelweis“ ist die zweite von insgesamt vier 50-Euro-Prägungen in der Serie „Große Mediziner Österreichs“, die über vier Jahre hinweg österreichische Persönlichkeiten würdigt, deren Name untrennbar mit medizinischen Pionierleistungen verbunden ist. Als „Retter der Mütter“ ging Semmelweis (1818-1865) erst viele Jahre nach seinem Tod in die Geschichte ein. Er erkannte als Erster die Ursachen des Kindbettfiebers und trug dazu bei, die Sterblichkeit junger Mütter signifikant zu senken. Die neue Münze besteht aus zehn Gramm Gold. Ihr empfohlener Ausgabepreis beträgt 249,– Euro (MwSt-frei), was die Münze auch angesichts der zurzeit hohen Notierung vom Edelmetallwert zu einer attraktiven Sammlermünze macht.

Münze Österreich AG

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben