zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 28. Mai 2008

Biochemikerin zum wirklichen Mitglied der ÖAW gewählt

In der traditionellen Feierlichen Sitzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) am 14.5.2008 wurde Prof. Dr. Andrea Barta, Medizinische Universität Wien, zum wirklichen Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse ernannt. Die Biochemikerin Andrea Barta untersucht mit ihrer Forschungsgruppe die Struktur und Funktion von RNA-Protein Komplexen, im Speziellen das Spleißen von mRNA. Die Forschungen werden durch einen Sonderforschungsbereich des FWF, dem GEN-AU Programm und international durch ein Network of Excellence, EURASNET, gefördert. Zusätzlich zu ihrer wissenschaftlichen Arbeit an den Max F. Perutz Laboratories, einem Joint-Venture der Medizinischen Universität Wien und der Universität Wien am Campus Vienna Biocenter, engagiert sich Andrea Barta stark für die Vermittlung der „Faszination Forschung“ in der Öffentlichkeit. Sie gründete 1997 mit Kollegen auch anderer Universitäten den Verein Dialog<>Gentechnik und in Folge das Vienna Open Lab, um molekularbiologische Forschung leicht verständlich und erlebbar zu machen.

MedUni Wien/Max F. Perutz Laboratories

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben