zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 4. August 2016

Höhere Patientenzahlen treiben Umsatz bei Rhön-Klinikum

Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum hat im zweiten Quartal bei den Erlösen von gestiegenen Patientenzahlen profitiert. Der Umsatz kletterte um 7,1 Prozent auf 299 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale mitteilte. Unter dem Strich verbuchte Rhön einen Gewinn von 18,2 Millionen Euro, dies war ein Plus von fast 11 Prozent. Hier machten sich niedrige Finanzierungsaufwendungen positiv bemerkbar.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben