zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 24. Juni 2016

EU-Staaten stimmen erneut über weitere Zulassung von Glyphosat ab

Vertreter der EU-Staaten sollen an diesem Freitag erneut über eine verlängerte Zulassung für den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat abstimmen. Das Treffen beginnt mittags. Es galt im Vorfeld als unwahrscheinlich, dass dabei die nötige Mehrheit zustande kommt - Österreich wird sich seiner Stimme wohl wieder enthalten. Damit läge die Entscheidung bei der EU-Kommission.

Die Brüsseler Behörde hat eine Verlängerung der aktuellen Zulassung um 18 Monate vorgeschlagen. In dieser Zeit soll die europäische Chemikalienagentur Echa ein Gutachten zu möglichen Gefahren des Unkrautkillers erstellen. Glyphosat ist unter Experten umstritten und steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Die Substanz ist der weltweit am meisten eingesetzte Wirkstoff in Pflanzenschutzmitteln.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben