zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 2. März 2016

Causa Rainer - KAV sieht Klage gelassen

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) sieht die arbeitsgerichtliche Klage von Asklepios-Gründer Gernot Rainer - dessen Vertrag im Otto-Wagner-Spital nicht verlängert wurde - gelassen. Man sei "diesbezüglich zuversichtlich", da man davon überzeugt sei, dass die Vorgangsweise rechtens war, hieß es am Mittwoch in einer Stellungnahme gegenüber der APA.

"Die Klagschrift liegt dem KAV derzeit noch nicht vor", wurde betont. Die Entscheidung für die Nicht-Verlängerung sei jedenfalls nicht aus unsachlichen oder diskriminierenden Gründen erfolgt. Auch teile man nicht die Auffassung Rainers, dass es sich bei dessen Dienstverhältnis wie von ihm vorgebracht um unzulässige Kettenverträge gehandelt habe.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben