zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. Jänner 2016

Hamburger Notarzt braucht dringend Hilfe

Notarzt Thorsten Salamon flog 23 Jahre lang mit einem ADAC-Rettungshubschrauber zu Notfällen im Raum Hamburg. Hunderten Menschen konnte er das Leben retten - nun ist er selbst dringend auf Hilfe angewiesen. Im November wurde bei dem 53-Jährigen Leukämie (Blutkrebs) diagnostiziert. Seine Kollegen im Unfallkrankenhaus Boberg und vom ADAC wollen jetzt einen passenden Knochenmarksspender für ihn finden.

Dem öffentlichen Aufruf zu einer Typisierungsaktion, bei der mögliche Knochenmarkspender gesucht werden, habe er nur zugestimmt, weil damit auch anderen Leukämie-Patienten geholfen werden könne. "Da gibt's ganz viele "arme Schweine", die ihr Leben noch vor sich haben", sagt Salamon. Die Spender werden von der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei registriert. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient einen passenden Spender findet, liegt nach Angaben der Stiftung im günstigsten Fall bei 1:20 000.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben