zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 14. Dezember 2015

Celesio stößt bei Übernahme in Großbritannien auf Widerstand

Die britische Wettbewerbsbehörde sieht die geplante Übernahme von Apotheken der Supermarktkette Sainsbury's durch den Stuttgarter Pharmahändler Celesio kritisch. Die beteiligten Unternehmen haben bis zum 18. Dezember Zeit, um durch Zugeständnisse die Bedenken zu entkräften, teilten die Kartellwächter am Freitag mit. Ansonsten werde eine vertiefte Prüfung eingeleitet.

Die britische Celesio-Tochter LloydsPharmacy hatte Ende Juli angekündigt, um 176 Mio. Euro 281 Apotheken von Sainsbury's zu übernehmen. Sollte es wie geplant zu dem Zusammenschluss kommen, habe LloydsPharmacy in bestimmten Gegenden keine Konkurrenz mehr, bemängelten die Wettbewerbshüter.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben