zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 7. Dezember 2015

CH: Bundesrat gegen obligatorische Nährwertangaben bei Alkohol

Bier, Wein oder Schnaps sind wahre Kalorienbomben. Trotzdem will der Bundesrat keine Pflicht zur Nährwertdeklaration für alkoholische Getränke einführen.

Aus Sicht der öffentlichen Gesundheit könnte die Angabe der Kalorien auf alkoholischen Getränken eine nützliche Konsumenteninformation sein, schreibt er in einer am Montag veröffentlichten Antwort auf eine Interpellation aus dem Nationalrat. Damit könnte vermehrt darauf hingewiesen werden, dass Alkohol als Kalorienquelle nicht zu vernachlässigen ist.

Dennoch ist der Bundesrat gegen eine Deklarationspflicht. Als Grund gibt er an, dass das geltende Lebensmittelrecht bereits einen entsprechenden Hinweis auf freiwilliger Basis erlaubt. Diese Nährwertdeklaration müsse aber umfassend sein und dürfe sich nicht auf Kalorienangaben beschränken.

In der EU gilt für alkoholische Getränke ebenfalls eine Ausnahme von der Pflicht zur Nährwertdeklaration. Das europäische Parlament hat die Kommission jedoch aufgefordert, die Grundlagen für eine obligatorische Deklaration vorzubereiten. Sollten diese dereinst in Kraft treten, will der Bundesrat die Frage noch einmal prüfen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben