zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 30. November 2015

D: Fast jeder Zweite beklagt zu wenig Infos über Qualität von Kliniken

Fast jeder zweite Versicherte fühlt sich zu schlecht informiert über die Qualität von Ärzten und Krankenhäusern. 44 Prozent fällt es schwer, objektive und verlässliche Informationen darüber zu finden. Das geht aus einen Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag vorlag. Doch genau das wünschten sich die Befragten - und zwar in verständlicher Form. Eine bessere Verständlichkeit mahnen demnach ebenfalls fast die Hälfte der Befragten an (44 Prozent).

Unzureichende und schwer verständliche Informationen über Ärzte und Krankenhäuser werden von Versicherten seit längerem beklagt. Der Gesetzgeber reagiert mit der Krankenhausstrukturreform auf diese Kritik. Er führt für Kliniken neue Qualitätsstandards ein und verpflichtet sie zu patientenfreundlicheren Informationen darüber. Das Gesetz passierte am vergangenen Freitag den Bundesrat und tritt zum 1. Januar in Kraft.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben