zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 6. November 2015

Rhön-Klinikum bekräftigte erneut Jahresziele

Der geschrumpfte deutsche Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum ist auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Für 2015 rechnet der Vorstand unverändert mit einem Umsatz zwischen 1,08 und 1,12 Mrd. Euro sowie einem Betriebsgewinn (Ebitda) zwischen 145 und 155 Mio. Euro, wie das Unternehmen heute, Freitag. mitteilte.

In den ersten neun Monaten behandelte Rhön-Klinikum 569.978 Patienten und setzte 832 Mio. Euro um. Der Betriebsgewinn lag bei 117,3 Mio. Euro. Die Geschäftszahlen sind mit denen der Vorjahre nicht vergleichbar: Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr 43 Kliniken an den Rivalen Helios verkauft, der zum Gesundheitskonzern Fresenius gehört. Rhön betreibt nun noch zehn Kliniken an fünf Standorten.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben