zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 28. Oktober 2015

Walgreens schluckt Rite Aid

Die große US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance übernimmt den Rivalen Rite Aid. Die Unternehmen gaben am Dienstag nach US-Börsenschluss bekannt, sich auf einen Kaufpreis von 9,00 Dollar pro Aktie in bar geeinigt zu haben. Das entspreche einem Aufschlag von 48 Prozent auf den Schlusskurs vom Vortag.

Walgreens dürfte etwa 9,4 Milliarden Dollar (8,5 Mrd. Euro) auf den Tisch legen, um sich den Wettbewerber einzuverleiben. Unter Berücksichtigung übernommener Schulden hat der Deal den Unternehmen zufolge ein Volumen von 17,2 Milliarden Dollar. Die Fusion soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen werden. In den USA gibt es anders als in Österreich keine klare Trennung zwischen Apotheken und Drogerien. Ketten wie Walgreens bieten sowohl Medikamente als auch ein breites Sortiment an Pflege- und Haushaltsprodukten an.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben