zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 29. Juli 2015

Celesio kauft Apotheken von Sainsbury's in Grossbritannien

Der deutsche Pharmagrosshändler Celesio stärkt im Kampf gegen anhaltende Preisrückgänge im Apothekengeschäft seine Präsenz in Grossbritannien. Die dortige Tochter LloydsPharmacy kauft für 176 Millionen Euro 281 Apotheken von der Supermarktkette Sainsbury's.

Sainsbury's erhält von der Celesio-Tochter für jeden Standort zusätzlich eine jährliche Gewerbemietzahlung, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten. LloydsPharmacy ist mit über 1500 Ladengeschäften der zweitgrösste Apothekenbetreiber in Grossbritannien und Nordirland.

"Durch die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Unternehmen wie LloydsPharmacy können wir wachsen und unsere Apothekendienstleistungen für die Kunden erweitern", erklärte Sainsbury's-Chef Mike Coupe.

Das Geschäft muss noch von den Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden. Es soll im Februar nächsten Jahres abgeschlossen werden. Celesio mit rund 39'000 Mitarbeitern ist einer der führenden Pharmagrosshändler in Europa. Seit Anfang 2014 ist der deutsche Konzern Teil der amerikanischen McKesson-Gruppe.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben