zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 25. Juni 2015

Spitalsärzte - Wehsely: Weitere Gespräche derzeit nicht zielführend

Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) will trotz der am Donnerstag bekundeten Streikbereitschaft der Ärzte in den Spitälern des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV) derzeit nicht mit der Ärztekammer sprechen. "Solange die Verhandlungsführung der Ärztekammer ausschließlich auf Erpressung in Vorwahlzeiten ausgerichtet ist, sind weitere Gespräche nicht zielführend", so Wehsely gegenüber der APA.

Stattdessen soll nun noch einmal verstärkt informiert werden, um Verunsicherung bei den Mitarbeiten zu beseitigen. Die laufende Informationsoffensive soll noch einmal verstärkt und ein intensiver Dialog mit den Mitarbeitern geführt werden. "Die Stadt hat sich in den Verhandlungen stark bewegt und ist den ÄrztInnen in finanziellen und strukturellen Fragen wesentlich entgegen gekommen. Der Abschluss ist im Vergleich zu den Abschlüssen im AKH und in den Wiener Ordensspitälern, aber auch im Vergleich zu den anderen Bundesländern, sehr attraktiv", betonte die Ressortchefin in einer Stellungnahme.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben