zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 23. Juni 2015

D: Gericht verhandelt am Mittwoch über Charité-Streik

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entscheidet voraussichtlich an diesem Mittwoch über eine Fortsetzung des Streiks an der Berliner Charité. Um die Mittagszeit ist eine mündliche Verhandlung geplant, wie das Gericht am Dienstag mitteilte.

Nach einer Niederlage vor dem Arbeitsgericht hatte die Universitätsklinik einen zweiten Versuch gestartet, den unbefristeten Streik im Pflegebereich zu verhindern und Berufung bei der nächsthöheren Instanz eingelegt. Die Klinik verweist dabei unter anderem darauf, dass die Sicherheit der Patienten durch den Streik gefährdet sei.

Am Montag traten an Europas größter Uniklinik rund 500 Mitarbeiter in den Ausstand. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi konnten deshalb 700 bis 800 Betten nicht mit Patienten belegt werden. Der Streik sollte am Dienstag ausgeweitet werden. Verdi fordert in der Pflege mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben