zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 19. Juni 2015

D: Techniker Krankenkasse setzt auf freiwillige Impfung gegen Masern

Die Techniker Krankenkasse (TK) hält wenig von einer Impfpflicht für Masern. "Auch wenn man in anderen Ländern wie etwa in den USA vergleichsweise rigoros mit Impfverweigerern umgeht und mit Slogans wie "No Shot - No School", also "keine Impfung - keine Schule", auf die Impfpflicht verweist, halte ich für Deutschland mehr von dem Prinzip der Aufklärung und Freiwilligkeit", sagte TK-Chef Jens Baas der Deutschen Presse-Agentur. "Nur wenn das nicht gelingt, muss man wohl über eine Impfpflicht nachdenken."

Der Bundestag hatte am Donnerstag für das Präventionsgesetz von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) gestimmt, das mehr Impfschutz vorsieht. In Berlin war die Zahl der Masernfälle in diesem Jahr stark angestiegen. Gröhe ist gegen eine Impfpflicht. Die TK ist die mitgliederstärkste Kasse in Deutschland.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben