zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. Juni 2015

D: Berufungsgericht urteilt über niederländischen Skandalarzt

Im Berufungsprozess gegen einen niederländischen Skandalarzt wird an diesem Donnerstag in Arnheim das Urteil gesprochen. Die Staatsanwaltschaft hat sechs Jahre Haft wegen zahlreicher schwerwiegender Fehldiagnosen gefordert. Der Neurologe Ernst Jansen hatte bei Dutzenden Patienten fälschlicherweise unheilbare Krankheiten wie Alzheimer oder MS festgestellt und sie dagegen behandelt. Die Anklage macht ihn auch für den Suizid einer Frau verantwortlich. In erster Instanz war der 69-Jährige zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Die Verteidigung beantragte dagegen Freispruch. Nach einem Gutachten ist Jansen nur eingeschränkt zurechnungsfähig. Der Fall gilt als der größte medizinische Strafprozess der Niederlande. Jahrelang hatte Jansen auch an mehreren deutschen Kliniken praktiziert. Im niederländischen Verfahren ging es nur um Patienten eines Krankenhauses in Enschede.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben