zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 29. Mai 2015

Klinikkonzern Paracelsus verdoppelt Gewinn

Der Krankenhausbetreiber Paracelsus-Kliniken hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn von 2,3 auf 4,5 Millionen Euro nahezu verdoppelt. Der Umsatz stieg um 3,3 Prozent auf 358,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Osnabrück mitteilte. "Wir haben schwerere Fälle in unseren Krankenhäusern gehabt, und eine bessere Vergütung als in den Vorjahren", sagte Finanzchef Peter Schnitzler. Der Krankenhauskonzern habe vor allem in den gut vergüteten orthopädischen und unfallchirurgischen Bereichen mehr Leistungen erbracht, nachdem dieser Bereich ausgebaut wurde.

Der Konzern, der bundesweit 36 Häuser mit insgesamt 3680 Betten betreibt, beschäftigte im vergangenen Jahr 5249 (2013: 5286) Mitarbeiter.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben