zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 12. Mai 2015

Deutscher Ärztetag wird in Frankfurt eröffnet

Der Deutsche Ärztetag befasst sich von diesem Dienstag an mit dem Kampf gegen Fachchinesisch und der Debatte um die Schweigepflicht. Das Parlament der Ärzteschaft tagt in Frankfurt, und zwar bis Freitag. Bei der Eröffnung in der Paulskirche (10.00 Uhr) sprechen der Präsident der Bundesärztekammer, Ulrich Montgomery, und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU).

Auf der Tagesordnung des 118. Deutschen Ärztetags stehen unter anderem der Kampf gegen globale Epidemien sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Medizinern und Patienten. Die 250 Delegierten dürfen auch selbst Themen einbringen. Erwartet wird, dass nach dem Germanwings-Absturz auch über die ärztliche Schweigepflicht diskutiert wird.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben