zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 30. März 2015

Rotes Kreuz Burgenland legte 2014 drei Millionen Kilometer zurück

Das Rote Kreuz Burgenland hat im vergangenen Jahr in seinem größten Leistungsbereich, dem Rettungs- und Krankentransportdienst, mehr als drei Millionen Kilometer zurückgelegt. Das entspreche einer 78-fachen Erdumrundung, teilte das Rote Kreuz anlässlich des jährlichen Leistungsberichts heute, Montag, in einer Presseaussendung mit.

Im Vorjahr leisteten die freiwilligen Mitarbeiter für die burgenländische Bevölkerung insgesamt 123.443 ehrenamtliche Dienststunden im Rettungsdienst. 217 Frist Responder - das sind speziell ausgebildete Ersthelfer - waren 2.273 Mal im Einsatz. Im Bereich der Hauskrankenpflege wurden 341.376 Kilometer zurückgelegt. 2.272 Stunden wurden durch den Hospiz- und Besuchsdienst des Roten Kreuzes ehrenamtlich geleistet.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben