zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 26. März 2015

Mai ist Monat des Sonnenschutzes in den Apotheken

Mai ist der Monat der Hautgesundheit und des Sonnenschutzes in den Apotheken. Mit der Kampagne "Besonnen Sonne tanken!" machen die Apotheken auf die Bedeutung gesunder Bräune aufmerksam. Das Kundenmagazin DA - DIE APOTHEKE widmet dem Thema einen eigenen Schwerpunkt und bietet darüber hinaus Gratis-UV-Testkarten an.

Wer seine Freizeit gerne im Freien verbringt ist im Sommer oft einer intensiven Sonnenbestrahlung ausgesetzt. So lebenswichtig die Sonne als Energiespenderin und für die Bildung von Vitamin D ist, so gefährlich kann sie für die Haut sein. Durch die dünne Ozon-Schicht dringen immer stärkere UV-Strahlen. Frühzeitige Falten, irreparable Hautschäden, Hauttumore oder sogar Krebserkrankungen sind die dramatischen Folgen einer aggressiven Sonnenbestrahlung.

Die vom Österreichischen Apothekerverband in Kooperation mit dem Österreichischen Apotheker-Verlag initiierte Aktion "Besonnen Sonne tanken!" macht auf den notwendigen Hautschutz aufmerksam. Dermatologisch hochwertige Sonnenpflege aus der Apotheke erfüllt dabei die Anforderungen jedes Hauttyps. "Sonnenschutzpräparate haben eine lange Tradition in unseren Apotheken. Eine kompetente Beratung zur richtigen Sonnenpflege ist ebenso wichtig wie der Sonnenschutz selbst", sagt Mag. pharm. Paul Hauser, Vizepräsident des Österreichischen Apothekerverbandes.

Gratis-UV-Testkarten gegen Sonnenbrand

Die Mai-Ausgabe des Kundenmagazins DA - DIE APOTHEKE, das gratis in allen Apotheken aufliegt, informiert im Rahmen der Aktion ausführlich über Wissenswertes rund um die Sonnenpflege wie etwa über den Schutzfaktor, die Behandlung von Sonnenbrand oder Sonnenschutz von Innen. Die der Zeitschrift beigefügte Gratis-UV-Testkarte zeigt individuell an, wie lange die Haut der Sonne ausgesetzt werden darf.

Radiospots auf Ö3, Ö2 und in den RMS-Privatradio-Sendern rufen die Bevölkerung im Mai zum Apothekenbesuch auf. Werbe-Einschaltungen und PR-Beiträge zum Thema begleiten die Aktion in den Bezirksblättern, der Tageszeitung "Heute", in der Kronen Zeitung sowie in diversen Fachmedien.

Österreichischer Apothekerverband auf einen Blick

In Österreich sorgen 1.360 Apotheken flächendeckend für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung. Nahezu alle selbständigen Apotheker sind Mitglieder beim Österreichischen Apothekerverband, der sie wirtschaftlich und politisch vertritt. Der Apothekerverband unterstützt seine Mitglieder in allen unternehmerischen, rechtlichen sowie pharmazeutischen Belangen, stärkt ihre Position als freie, unabhängige Unternehmer und gestaltet die Ausbildung der Pharmazeutisch-kaufmännischen AssistentInnen (PKA) mit.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4097/aom

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben