zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 18. März 2015

Spitalsärzte - Wiener Mediziner ziehen am Montag über den Ring

Am Montag werden die Wiener Spitalsärzte über den Ring ziehen. Mit der Großdemonstration, die von der Spitalgasse bis zum Maria-Theresien-Platz führen wird, will man auf die fehlenden Lösungen bei der Umsetzung des neuen Arbeitszeitgesetzes aufmerksam machen. Denn derzeit wird sowohl im Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) als auch im AKH noch gefeilscht.

"Um zu zeigen, dass unsere Gesundheitsversorgung noch nie in so großer Gefahr war wie jetzt und um den Druck auf die verantwortliche Politik sowie die Spitalsbetreiber zu erhöhen, muss unser Protest auf eine neue Ebene gehoben werden", heißt es in der Einladung zur Demo der Wiener Ärztekammer, die der APA vorliegt. "Wir fordern die Stadt Wien dazu auf, unsere Arbeitsbedingungen JETZT zu verbessern", lautet der Text weiter.

Starten soll der Zug um 16.00 Uhr beim Eingang zur Medizinischen Universität in der Spitalgasse, dann geht es ab 16.30 über die Alser Straße, das Schottentor, den Universitätsring und den Burgring bis zum Maria-Theresien-Platz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Am Platz zwischen dem Kunsthistorischen und Naturhistorischen Museum wird zudem für die Dauer der Demo ein "Vorsorgedorf" errichtet, in dem sich Besucher etwa in Sachen Ernährung, Impfungen, Diabetes oder Blutdruck beraten lassen können. Damit wolle man unterstreichen, dass "all diese Tätigkeiten unter den derzeitigen Bedingungen schon bald nicht mehr in der gewohnten Qualität möglich sein werden".

Obwohl die Demonstration vor allem den Druck in den derzeit laufenden Gesprächen mit dem KAV erhöhen soll, sagte auch der Betriebsrat des AKH, Martin Andreas, im APA-Gespräch Solidarität zu. Ende der vergangenen Woche hatte der neue Verhandlungsleiter für die Ärztekammer in den Gesprächen mit dem Wiener KAV, Hermann Leitner, noch in den Raum gestellt, die Demo abzusagen, wenn die Gespräche gut laufen. Der erste Gesprächstermin, bei dem Stadt und Kammer die bereits Ende Jänner verkündete Einigung nachschärfen wollen, findet heute, Mittwoch, statt.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben