zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 20. Februar 2015

D: AOK warnt vor neuen Klinik-Zentren ohne Mehrwert für Patienten

Die AOK hat Bund und Länder aufgefordert, die Krankenhäuser in Deutschland grundlegend neu zu ordnen und auf beste Behandlungen der Patienten auszurichten. Die geplante Krankenhausreform dürfe nicht nur eine große Finanzspritze für Kliniken werden, forderte Uwe Deh, Vorstand des AOK-Bundesverbandes, bei der Vorstellung des "Krankenhaus-Report 2015" am Freitag in Berlin.

Heute dürfe sich beispielsweise jede Klinik Zentrum nennen, unabhängig von der Qualität. "Stattdessen sind bundesweit einheitliche Standards für Qualität und Finanzierung nötig", forderte Deh. Krankenhäuser würden sonst wahrscheinlich aus Umsatz-Interesse im großen Stil zu spezialisierten Zentren erklärt. Deh begrüßte, dass die zuständige Arbeitsgruppe von Bund und Ländern Klinik-Zentren neu bestimme. "Wichtig ist aber, künftig klar zu regeln, dass Kliniken, die die Anforderungen an Zentren nicht erfüllen, auch bestimmte Behandlungen nicht machen dürfen", verlangte der Krankenkassen-Funktionär.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben