zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 27. Jänner 2015

Pflege 2 - Pühringer: 900 Mio. Euro Volumen "große Herausforderung"

In der Diskussion um die Gehaltsverhandlungen für das oö. Pflegepersonal hat LH Josef Pühringer (ÖVP) am Dienstag erneut erklärt, dass im März die Gespräche starten. Bis dahin sollen alle notwendigen Grundlagen erarbeitet werden, sagte er. Bei den Spitalsärzten sei es um ein Volumen von 320 Mio. Euro gegangen, bei der Pflege seien es rund 900 Mio. "Dies zeigt die große Herausforderung."

Bei den Verhandlungen sollten auch die Arbeits- und Rahmenbedingungen im Vordergrund stehen, so Pühringer. Daher seien Vergleichsstudien mit anderen Bundesländern erforderlich, die neben dem Gehalt auch die Rahmenbedingungen - etwa den Pflegeschlüssel - umfassen. "Eine konkrete und detaillierte Aufbereitung der Daten und Fakten ist Voraussetzung für zügige Verhandlungen", betonte der LH.

Er kündigte zudem Gespräche mit Städte- und Gemeindebund sowie den Gemeindereferenten der Landesregierung an. Es werde auf jeden Fall aufgrund der Komplexität der Materie notwendig sein, zu den einzelnen Bereichen Arbeitsgruppen zu installieren. "Ich hoffe auch in diesem Bereich - bei allen Schwierigkeiten - auf eine konsensuale Lösung, die möglich ist, wenn sich beide Seiten nicht überfordern", sagte Pühringer.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben