zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 21. November 2014

Steuerreform: ÖGB warnt vor Leistungskürzungen

Der ÖGB lehnt die von der ÖVP vorgeschlagene Senkung der Krankenversicherungsbeiträge ab. "Die Folge wäre nämlich, dass den Krankenkassen Geld fehlt, und den Versicherten die Leistungen gekürzt werden müssten", warnte der Leitende Sekreätr Bernhard Achitz in einer Aussendung. Dass die ÖVP (laut "Format") Schutz-, Erschwernis- und Gefahrenzulagen höher besteuern möchte, lehnt der ÖGB ebenfalls ab.

"Das liefe auf eine Steuerentlastung hinaus, die sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbst bezahlen müssen. Was man ihnen auf der einen Seite in die Tasche steckt, will ihnen die ÖVP auf der anderen Seite wieder herausziehen", so Achitz.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben