zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 27. Oktober 2014

Schulen für Kranke

(Hintergrund)

137 Schulen für Kranke gibt es laut Bildungsbericht 2014 nach den aktuellsten Zahlen (für 2008/09) in Deutschland. Die Schulen orientieren sich an den Vorgaben der Stammschulen und konzentrieren sich in der Regel auf die Kernfächer. Die einzelnen Einrichtungen unterscheiden sich teilweise stark voneinander.

So gibt es am Universitätsklinikum Düsseldorf Unterricht für junge Patienten mit Krebs, chronischen und orthopädischen Erkrankungen. Die Dothanschule in Bielefeld ist auch auf Epilepsiekranke spezialisiert. An vielen Schulen für Kranke machen Heranwachsende mit psychischen Erkrankungen einen großen Anteil aus.

Nach Angaben der Kultusministerkonferenz muss bei der Auswahl von Lernzielen und Unterrichtsinhalten die krankheitsbedingte individuelle Lernsituation berücksichtigt werden. Die bisher besuchte Stammschule stellt alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung. Bindend sind jeweils landesrechtliche Bestimmungen.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben