zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 16. September 2014

D: Apotheker fordern Ende der Importförderung bei Medikamenten

Apotheker in Deutschland warnen vor einer Zunahme gefälschter Arzneimittel. Immer längere und komplexere Vertriebswege erhöhten bei importierten Medikamenten die Gefahr, dass illegal hergestellte Mittel auf den Markt gelangen, sagte der Präsident der Bundesapothekerkammer, Andreas Kiefer, am Dienstag in München. Vor Beginn des Deutschen Apothekertags forderte er, die Förderung von Importen aufzuheben, ebenso die Verpflichtung der Apotheker, Importe abzugeben. Bisher sei kein Fall bekannt, bei dem über deutsche Apotheken eine gefälschtes Medikament an einen Patienten gelangt sei. Das solle auch so bleiben, sagte Kiefer.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben