zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 8. August 2014

Ebola - Stöger: Keine Gefahr für Österreich

"Die österreichische Bevölkerung braucht sich hinsichtlich des in Afrika aufgetretenen Ebola-Ausbruchs keine Sorgen zu machen", beruhigte am Freitag Österreichs Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ). Es gebe keine direkten Flüge aus den betroffenen Ländern nach Österreich und kaum Tourismus in den Gebieten.

"Europa ist für einen möglichen Import eines Ebolavirus-Infektionsfalls sehr gut vorbereitet. Eine Weiterverbreitung im Sinne eines Ausbruchs kann daher für Europa praktisch ausgeschlossen werden", so Stöger. Man stehe mit allen relevanten Organisationen, Ministerien etc. in enger Verbindung. Bei einem Verdachtsfall gebe es passende Strukturen zur Abklärung und zur Betreuung von Betroffenen. Bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wurde eine Hotline eingerichtet (Tel.: 050 555 555, von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr besetzt. Umfassende Informationen auch auf www.bmg.gv.at).

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben