zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 23. Juli 2014

Neubau des Krankenhauses Oberwart von Landesregierung beschlossen

Die Südburgenländer bekommen kein umgebautes, sondern ein neues Spital in Oberwart. Diesen Beschluss habe die Landesregierung gestern, Dienstag, einstimmig gefasst, teilte Gesundheitslandesrat Peter Rezar (SPÖ) in einer Aussendung mit. Der Neubau des Krankenhauses Oberwart wird auf dem Areal des bestehenden Spitals der Stadt situiert sein.

Der Beschluss beinhaltet auch, die Beteiligungs-und Liegenschafts-GmbH (BELIG) zur Durchführung eines Ausschreibungsverfahrens gemäß Bundesvergabegesetz für die Generalplanerleistungen für den Neubau des Krankenhauses zu beauftragen. Die BELIG wurde im Juli 2013 beauftragt, eine Projektevaluierung betreffend der Planung, des Planungskonzeptes, der Kosten, der Zeitschiene inklusive einer Prüfung für die Freigabe der Entwurfsplanung des Krankenhauses in die Wege zu leiten. Der nächstes Schritt sei nun auf Basis der vorliegenden Endberichte der Zielplanung und unter größtmöglicher Einbeziehung der vorangegangenen Planungen die Durchführung eines Ausschreibungsverfahrens gemäß Bundesvergabegesetz für die Generalplanerleistungen für den Neubau des Spitals.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben