zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 17. Juni 2014

Spitalsreform eine Gefahr für die Gesundheit der Beschäftigten

Beschäftigte in den oberösterreichischen Spitälern leiden unter Zeitdruck sowie bürokratischen und organisatorischen Anforderungen. Dadurch steigen die psychischen Belastungen. Laut einer aktuellen IFES-Erhebung im Auftrag der AK Oberösterreich sind die Arbeitnehmer/-innen besorgt, dass sich diese Probleme durch die Spitalsreform verschärfen.

Bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 24. Juni 2014, um 10 Uhr in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, Seminarraum 1, werden wir Ihnen die wichtigsten Umfrageergebnisse präsentieren. Die Arbeitnehmer/-innen haben Angst, dass die Spitalsreform eine Gefahr für die Gesundheit der Beschäftigten in den Gesundheitsberufen bringen wird.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und der Sozialforscher Georg Michenthaler vom Institut für Empirische Sozialforschung (IFES) zur Verfügung.

 

apa.ots

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben