zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 13. Juni 2014

Randalierer ging in Baden auf Sanitäter los

In Baden bei Wien ist am Mittwoch ein Randalierer auf Sanitäter losgegangen. Als die Helfer die Flucht ergreifen wollten, übersahen sie eine geschlossene Gangtür aus Glas und verletzten sich. Sie mussten laut Stadtpolizei ebenso im Krankenhaus behandelt werden wie der 24-Jährige, der außerdem auch noch einen Pfleger attackierte. Der Beschuldigte wurde angezeigt.

Der Stadtpolizei zufolge hatte der 24-Jährige unter Alkoholeinfluss einen Streit mit seiner Verlobten. Aus Zorn trat er gegen eine Glastür und verletzte sich dabei am rechten Vorderfuß. Die Frau verständigte daraufhin die Rettung. Als die Sanitäter eintrafen, wollte der Badener auf sie losgehen. Die Helfer flüchteten aus der Wohnung, zwei von ihnen rannten gegen eine geschlossene gläserne Gangtür.

Der Randalierer wurde "dann doch noch", so die Stadtpolizei, mit der Rettung ins Landesklinikum Baden eingeliefert und ebenfalls ärztlich versorgt. Während der Behandlung attackierte der Mann auch einen Pfleger, der Verletzungen an beiden Händen und im Gesicht erlitt. Der 24-Jährige wurde schließlich auf dem Boden fixiert, worauf er sich beruhigte und die Behandlung unter Aufsicht der Stadtpolizei und des Sicherheitsdienstes des Krankenhauses fortgesetzt werden konnte.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben