zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 13. Juni 2014

Die Spital 2014 - Kann die Reform das System heilen?

Der IIR Kongress "Die Spital 2014" ist der Jahreskongress und Branchentreff der österreichischen Gesundheitswirtschaft. Am 25. und 26. Juni 2014 diskutieren Österreichs Top-Experten, Opinionleader und ein Special Guest aus den USA (Boston) mit den über 350 Teilnehmern. Die Top-Themen sind die Gesundheitsreform, die Neukonzeption der Spitäler und die Pflege der Zukunft.

Zum Auftakt spricht Gesundheitsminister Alois Stöger exklusiv über die Umsetzung der Gesundheitsreform. In der großen Plenumsrunde beziehen hochkarätige Vertreter des österreichischen Gesundheitswesens, u.a. Maurice Androsch (NÖ Landesrat für Gesundheit und Soziale Verwaltung), Ursula Frohner (Präsidentin ÖGKV), Bernhard Wurzer (Stv. Generaldirektor Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger) und Georg Ziniel (Geschäftsführer Gesundheit Österreich GmbH) dazu Stellung. Bundesminister Rudolf Hundstorfer behandelt in seiner Keynote Grundgedanken zur Pflege der Zukunft. Zum Thema Umsetzung der ELGA liefert die Geschäftsführerein der ELGA GmbH, Dr. Susanne Herbek, Informationen aus erster Hand.

Kann die Reform das System heilen?

Regionale Strukturpläne und die Zukunft der Spitäler, Umsetzung der Zielsteuerungsverträge und die Möglichkeiten der optimalen Integration des niedergelassenen Bereichs, der Spitäler und Ambulanzen - das sind die "heißen Eisen" um die es bei der strategischen Managementkonferenz geht. Außerdem: Was können sich österreichische Spitäler von internationaler Good Practice abschauen? Special Guest Naomi Fried, Chief Innovation Officer des Boston Children's Hospital spricht über "Innovations in Health Care Delivery"!

Herausforderungen im Spitalsalltag

Während auf Führungsebene über die strategischen Herausforderungen im Gesundheitswesen diskutiert wird, behandelt das Forum Spital die praktischen Herausforderungen im Spitalsalltag. Wie sehen elektronische Lösungen und Trends für ein modernes Krankenhausmanagement aus? In welcher Art gestaltet sich der OP der Zukunft und welche Rolle soll das Pflegepersonal darin übernehmen? Wie viel Flexibilität verträgt eine Immobilie im Gesundheitswesen? Darüber referieren Experten und Praktiker bei den Forumsschwerpunkten "IT-Unterstützung im Krankenhaus", "OP der Zukunft" sowie "Bau und Betrieb von Gesundheitsimmobilien".

Die Pflege der Zukunft

Ausbildungskonzepte, Akademisierung und Ausdifferenzierung im Berufsfeld Pflege stehen im Zentrum des diesjährigen Forum Pflege, das parallel zum Forum Spital stattfindet. Namhafte Experten aus der Praxis äußern sich vor Ort zu den brennenden Themen dieser wachsenden Berufsgruppe. Zu den weiteren Diskussionsschwerpunkten zählen u.a. die Triagierung in interdisziplinären Aufnahmestationen, die Übernahme von ärztlichen Tätigkeiten sowie die Zugriffsrechte der Pflege im Rahmen der ELGA. Abschließend werden Technologien für ältere Menschen anhand des Programmes "benefit" vorgestellt und Fragen nach ethischen Rahmenbedingungen erläutert.

Nischenthema Gewebebanken

Neu im Programm des Gesundheitskongresses, ist die Fachkonferenz "Gewebemanagement und Gewebesicherheit". Verantwortliche der EU-Kommission und des BMG sowie Vertreter aus internationalen Gewebebanken und heimischen Krankenhäusern diskutieren über den steigenden Kostendruck und die immer strengeren Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an das Gewebemanagement. Weitere Informationen unter www.diespital.at

apa.ots

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben