zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 11. Juni 2014

Pressepreis der Wiener Ärztekammer für Nöbauer und Wetz

Hannelore Nöbauer vom Branchenblatt "Ärzte Krone" und Andreas Wetz von der Tageszeitung "Die Presse" sind am Mittwoch mit dem "Pressepreis 2013" der Wiener Ärztekammer ausgezeichnet worden. Sie wurden für ihre "hervorragende medizinische Berichterstattung im vergangenen Jahr" prämiert, wie es in einer Aussendung heißt. Dotiert ist der Preis mit 4.000 Euro, die sich die beiden Empfänger teilen.

Nöbauer ist seit Juli 2009 in der Chefredaktion der "Ärzte Krone". Davor war die promovierte Medizinerin, der die Auszeichnung etwa für ihre Reportagen über den freien Arztberuf zugesprochen wurde, u.a. für die "Ärzte Woche" tätig. Wetz begann seine journalistische Karriere vor 14 Jahren beim "Kurier" und wechselte 2002 zur "Presse". Er wurde unter anderem für seine Beiträge über die Affäre rund um die Datensammlung von IMS Health geehrt.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben