zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 3. Juni 2014

Leopoldstadt: Führung durch Krankenhaus-Ausstellung

Bilder, Schriften, Geräte und viele andere Exponate sind in der Sonder-Ausstellung "400 Jahre Barmherzige Brüder in Wien" noch bis Sonntag, 29. Juni, im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) zu besichtigen. Die Schau gibt Auskunft über die Historie des seit 1614 in der Leopoldstadt bestehenden Spitals vom "Hospitalorden des heiligen Johannes von Gott". Am Mittwoch, 4. Juni, findet wieder eine Führung durch die Sonder-Ausstellung statt. Beginn ist um 16.30 Uhr. Bei einem Rundgang mit den Kuratorinnen Luise Rauchenberger und Gertraud Rothlauf hören die Teilnehmer, wie die Krankenanstalt Brände und Kriege überstanden hat und jetzt eine hochmoderne Ausstattung besitzt. Vom Krankenhaus bis zu Apotheke, Kirche und Kloster der Brüder reichen die Erläuterungen. Die Führung ist gratis. Information: Telefon 4000/02 127, E-Mail .

Im Anschluss an die Tour beantworten Rauchenberger und Rothlauf gerne individuelle Fragen des Publikums. Genauso sehenswert wie die Ausstellung "400 Jahre Barmherzige Brüder in Wien" ist eine umfassende Dokumentation der Bezirksgeschichte. Betrachten kann man die bezirkshistorische Sammlung jeweils am Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr). Immer ist der Eintritt frei. Im Internet ist eine Beschreibung des Museums zu finden: www.bezirksmuseum.at.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben