zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 3. Juni 2014

Neue Primaria im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien: Monika Graninger leitet Abteilung für Psychosomatik

Mit Anfang Mai 2014 übernahm Prim.a Univ.-Doz.in Dr.in Monika Graninger die Leitung der III. Medizinischen Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien. Sie folgt damit Prim. Dr. Peter Weiss nach, der die Abteilung vor über 20 Jahren gründete. Er ging mit Ende April in den Ruhestand.

"Ich freue mich sehr, diese verantwortungsvolle Position zu übernehmen und die Psychosomatik im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien weiter entwickeln zu dürfen", so Graninger. Sie möchte in ihrer neuen Tätigkeit dem "wachsenden Versorgungsbedarf einer breiten psychosomatischen Medizin gerecht werden".

Die gebürtige Wienerin arbeitete zuletzt seit 2007 als Privatdozentin an der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie in Graz. Primaria Monika Graninger bringt große Erfahrung im internistisch-psychosomatischen Bereich mit. Ein Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist die Psychoimmunologie. Ihre Ausbildung zur Internistin absolvierte Graninger an der Medizinischen Universität Wien. Sie verfügt über die ÖAK Diplome für Psychosoziale, Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin.

Vielseitiges Behandlungsangebot bei psychosomatischen Erkrankungen An der III. Medizinischen Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik werden Menschen mit Beschwerden und Erkrankungen behandelt, bei denen psychosoziale Faktoren eine wesentliche Rolle für die Entstehung, den Verlauf oder die Bewältigung einer Krankheit spielen. Die Therapieprogramme umfassen eine achtwöchige stationäre Behandlung, eine Psychosomatische Tagesklinik sowie eine stationäre fokussierte internistisch-psychosomatische Behandlung (FIPS).

Pionierarbeit in der integrierten Psychosomatik Prim. Dr. Peter Weiss startete vor mehr als 20 Jahren mit den ersten psychosomatischen Angeboten in der Inneren Medizin - und war damit Vorreiter in Österreich. Er gründete die Abteilung für Psychosomatik, leitete sie zwei Jahrzehnte erfolgreich und machte sie weit über die Grenzen Wiens hinaus bekannt.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben