zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 19. Mai 2014

Privatklinik Graz Ragnitz diesmal "traditionell steirisch"

Unter dem Motto "traditionell steirisch" stand das Erste Maifest der Privatklinik Graz Ragnitz am Freitag, 16. Mai 2014. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter Generaldirektor a.D. KR Werner Reimelt und stellvertretender Landesdirektor der Uniqa Steiermark, Dr. Thomas Pagger mit Gattin. Aufgrund des schlechten Wetters wurde "indoor" gefeiert, was dem Fest eine spezielle Note verlieh.

Alles sollte sehr "steirisch" sein. Das Wetter hielt sich daran und fegte mit Sturmböen und Regenschauern über das Land. Gut, dass die Leitung der Privatklinik Graz Ragnitz den Prognosen glaubte. So hatte sie bereits im Vorfeld beschlossen, auf den zwölf Meter hohen Maibaum zu verzichten und das Erste Maifest in die Räumlichkeiten der Privatklinik Graz Ragnitz zu verlegen. Hier wurde zwar nur ein Zwei-Meter-Maibaum aufgestellt, aber das tat dem Fest keinen Abbruch.

Die vorwiegend in Tracht gekleideten Gäste genossen das traditionell steirische Kulturangebot mit Schuhplatteln, Brandmalerei und steirischer Musik - natürlich steirische Schmankerl inklusive.

Zahlreiche Besucher stellten ihre Sportlichkeit bei Zugsäge oder Nagelstock unter Beweis. So wie auch Vorstandsdirektor a.D. Dr. h.c. Ernst Hecke, der mit Prim. Dr. Michael Hessinger in nur einer Minute einen Baum von 20 cm Durchmesser durchschnitt.

Sehr zufrieden zeigte sich auch Primarius Dr. Michael Hessinger, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Graz Ragnitz. Bei der Begrüßung dankte er allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die großartige Festvorbereitung. "Dieses konzertierte Miteinander zeigt, wie in der Privatklinik Graz Ragnitz gearbeitet wird: professionell, individuell und - sehr schnell!"

Privatklinik Graz Ragnitz: Medizinische Behandlung auf höchstem Niveau

Die Privatklinik Graz Ragnitz, ein Betrieb der PremiQaMed Gruppe, versteht sich als kompetenter Partner in Sachen Gesundheit. Dementsprechend umfangreich ist das stationäre Leistungsangebot. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bewegungs- und Stützapparat, Geburtshilfe, Frauenheilkunde, Urologie, Gefäßmedizin, Innere Medizin und Lungenheilkunde. Das angeschlossene Ärztezentrum beheimatet Kassenpraxen und Wahlarztordinationen vieler renommierter Fachärzte. Auch ambulant steht Patienten ein großes Spektrum diagnostischer Möglichkeiten unter einem Dach zur Verfügung: So werden umfangreiche Vorsorgeprogramme angeboten und im Institut für Radiologie alle bildgebenden Verfahren - Röntgen, Ultraschall, CT, MRT - durchgeführt.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Gruppe ist der größte Betreiber privater, nicht gemeinnütziger Krankenanstalten in Österreich. Rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen.

apa.ots

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben