zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 19. Mai 2014

Ärzte-Präsident: Staatliche Haftung für Fehler in der Geburtshilfe

In der Debatte um hohe Haftpflichtprämien für Hebammen verlangt Ärzte-Präsident Frank Ulrich Montgomery eine staatliche Haftung für Fehler in der Geburtshilfe. Eine solche werde man auf dem Ärztetag Ende Mai vorschlagen, kündigte er im Magazin "Focus" an. Es gehe schließlich bei den Geburten um ein Thema, das für die gesamte Gesellschaft relevant sei. Lediglich "Fälle grober Fahrlässigkeit" solle man ausnehmen.

Montgomery wiederholte seine Darstellung, dass der Anstieg der Versicherungsprämien nicht nur die freiberuflichen Hebammen trifft, sondern auch die Gynäkologen. Erneut forderte er, die Mehrwertsteuer für Haftpflichtversicherungen von Ärzten zu reduzieren.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben