zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 30. April 2014

Züricher Spitzenmediziner folgt Hetzer am Deutschen Herzzentrum

Nach langen Verhandlungen ist es nun offiziell: Der Herzspezialist Prof. Volkmar Falk wird ab Oktober Nachfolger von Prof. Roland Hetzer am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB). Falk, gebürtiger Deutscher und zur Zeit an der Uniklinik in Zürich tätig, soll künftig die Herzchirurgie am DHZB als Ärztlicher Direktor leiten und auch an der Uniklinik Charité arbeiten, wo er eine Professur übernimmt. Das teilten Herzzentrum und Charité am Mittwoch gemeinsam mit. Damit soll die Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Herzzentrum und der Universitätsmedizin verstärkt werden.

Falk (48) gilt international als Kapazität für minimal-invasive und katheterbasierte Herzklappenchirurgie. Sein langjähriger Vorgänger Hetzer (70) geht in den Ruhestand. Vor allem ihm hat das DHZB seinen Weltruf zu verdanken.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben