zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 25. April 2014

Prozess gegen falschen Arzt in Hannover

Ein 31-Jähriger, der sich monatelang unter falschem Namen als Arzt ausgab, muss sich von Freitag (9.00 Uhr) an vor dem Landgericht Hannover verantworten. Der Mann soll kranke Menschen getäuscht und abgezockt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm insgesamt 64 Straftaten vor, darunter Betrug und das unerlaubte Führen eines Doktortitels. Der Prozess hatte bereits Anfang März einmal begonnen, war dann aber ausgesetzt worden. Der Angeklagte hatte einen anderen Pflichtverteidiger verlangt und dafür in Kauf genommen, dass die Untersuchungshaft verlängert wurde. Insgesamt sind fünf Verhandlungstage bis zum 24. Juni terminiert.

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben