zur Navigation zum Inhalt
 
APA-Artikel 27. März 2014

Nationalrat - Spindelberger: Unsere Krankenkassen leisten gute Arbeit

SPÖ-Gesundheitssprecher Erwin Spindelberger warnt am Donnerstag im Nationalrat vor einer Zusammenlegung der Versicherungsträger. "Unsere Krankenkassen leisten gute Arbeit", sagte Spindelberger.

Im Gesundheitsbereich fordern die NEOS die Einführung einer Pflichtversicherung für eine Basisversorgung und ein Modulsystem für vermehrte physikalische Therapie. "Das würde bedeuten, dass jemand, der vermehrte Leistungen in diesem Bereich braucht, tief in die Tasche greifen muss, um Leistungen, welche bisher zur Gänze von der Krankenkasse finanziert wurden, zu erhalten", warnte Spindelberger.

Von einer Zusammenlegung der Versicherungsträger hält Spindelberger nichts: "Denn eine Reform der Krankenkassenstrukturen wird daran gemessen, was sie zur Verbesserung unseres bewährten Gesundheitssystems beitragen kann und nicht, wie viele Träger wir haben, die solche Leistungen anbieten", stellte Spindelberger fest.

"Wenn das Team Stronach die Gesundheitsversicherung von unabhängigen Experten geführt wissen will, dann sage ich: Nicht mit uns, denn was machen private Versicherungen? Das sehen wir in Deutschland ganz klar - sie kürzen Leistungen oder erhöhen kurzfristig Krankenversicherungsbeiträge", unterstrich Spindelberger.

Spindelberger ist überzeugt: "Die Österreicherinnen und Österreicher brauchen ein Sozialversicherungssystem auf Basis einer Selbstverwaltung, was bedeutet, dass ArbeitnehmerInnengremien ihre Zielgruppe bestmöglich vertreten können."

apa.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben